AdminWolfgang Kalteis (Administrator, wokalSoftware)

My feedback

  1. 10 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Zurücksetzen
    oder melden Sie sich an mit
    • facebook
    • google
    Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
    Angemeldet als (Abmelden)
    Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
    AdminWolfgang Kalteis (Administrator, wokalSoftware) kommentierte  · 

    Eigentlich dachte ich immer, wenn man etwas ansparen möchte, dann spart man die Ausschüttungen auch gleich mit an und nimmt damit imer thesaurierende Fonds für Sparpläne. Ich kenne dies aus der Praxis eigentlich nicht anders.
    Aber die Realität beweist mir das Gegenteil.
    Ich merke mir das mal vor..

  2. 19 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Zurücksetzen
    oder melden Sie sich an mit
    • facebook
    • google
    Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
    Angemeldet als (Abmelden)
    Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
    AdminWolfgang Kalteis (Administrator, wokalSoftware) kommentierte  · 

    ETF = Exchange Traded Fund
    Fonds (Fund) können heute bereits erfasst werden. Als "Art" können dann im Dialog "ETF" ausgewählt werden.
    Optionsscheine und Zertifikate werden noch ergänzt.

  3. 2 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Zurücksetzen
    oder melden Sie sich an mit
    • facebook
    • google
    Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
    Angemeldet als (Abmelden)
    Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
    AdminWolfgang Kalteis (Administrator, wokalSoftware) kommentierte  · 

    Anhand der EinnahmenAusgaben-Übersicht soll grundsätzlich ermittelt werden, wieviel Geld im Schnitt nach Abzug aller vertraglich bedingten Ausgaben von den Einnahmen für das "Leben" (Essen,Kleidung,Freizeit, etc.) übrig bleibt. D.h. zu wenig, oder passt genau, oder es können noch weiter Rücklagen gebildet werden.
    Hier kann nur mit Pauschalen für die variablen Ausgaben gearbeitet werden.

    Das Haushaltsbuch hilft Ihnen, diese Pauschalen zu ermitteln, in dem für einen Zeitraum alle variablen Ausgaben und ggf. Einnahmen aufgezeichnet werden. Wo dieses Haushaltsbuch geführt wird, ist nicht wichtig, wesentlich ist lediglich, dass die variablen Ausgaben von den vertraglich vereinbarten Ausgaben getrennt ausgewertet werden können.

    Vermutlich kann künftig ein externes Homebanking-Programm angebunden werden, in dem auch ein Haushaltsbuch geführt werden kann, und auch die Salden der Konten übernommen werden können. Dabei werden die Umsätze der online-Konten in das Programm übernommen. Eine Übernahme der Umsätze in die Vermögensbilanz ist jedoch nicht geplant, da diese bereits wunderbar in dem externen Programm gehalten werden.

  4. 9 Stimmen
    Abstimmen
    Anmelden
    Erledigt!
    (Denken ...)
    Zurücksetzen
    oder melden Sie sich an mit
    • facebook
    • google
    Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
    Angemeldet als (Abmelden)
    Sie haben noch zur Verfügung! (?) (Denken…)
    AdminWolfgang Kalteis (Administrator, wokalSoftware) kommentierte  · 

    Die gesetzl. Rentenversicherung fehlt auch noch in der Aufstellung der "Verwendungszwecke" im Bereich "Altersvorsorge", da es heute technisch nicht den Vermögenswerten zugeordnet ist.

    AdminWolfgang Kalteis (Administrator, wokalSoftware) teilte diese Idee  · 

Feedback- und Wissensdatenbank